2009-10-24 Bunter Abend

Fotos: Rolf Weingarten (C) 2009 www.picture-world.net


Klaus Mäurer

Wohl die meisten Menschen rechnen den Flamenco ausschließlich den andalusischen Zigeunern zu. Er ist allerdings von vielen musikalischen Einflüssen geprägt, wie etwa byzantinischen, arabischen, indischen und hebräischen. War die Gitarre im sogenannten klassischen Flamenco eigentlich nur ein Begleitinstrument für Gesang und Tanz, so hat sich dies im vergangenen Jahrhundert gewandelt. Paco Lucena und besonders auch Ramon Montoya haben Elemente der klassischen Gitarre eingefügt. Bei diesen beiden international anerkannten Spitzengitarristen erhielt auch Klaus Mäurer seine Ausbildung. Seit Aufnahme seiner Konzerttätigkeit 1979 hat er bereits einige hundert Solo-Konzerte gegeben und wirkt bei internationalen Flamencofestivals mit, u.a. beim "Festival International de la Guitarra in Cordoba".

Quelle: Toca-Records

Klaus Mäurer präsentierte sowohl traditionellen Flamenco als auch moderne Varianten.


















































Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung