2011-04-16 Rheinhöhe heißt zukünftig "Platz St.-Pierre-le-Moûtier"

  

Das Rengsdorfer Rheinhöhengelände wird derzeit für 250 000 Euro in eine Begegnungsstätte für Alt und Jung verwandelt. Die Arbeiten an diesem „generations-übergreifenden Kommunikationsraum" (so der offizielle Begriff) sollen in Kürze abgeschlossen sein. Das teilte Ortsbürgermeister Karlheinz Kleinmann in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mit. Dessen Mitglieder stimmten wenig später unisono dem Vorschlag zu, das verschönerte Gelände in „Platz Saint-Pierre-le-Moûtier" umzubenennen. Wie Kleinmann ausführte, gibt es in der burgundischen Partnergemeinde bereits eine äquivalente Anlage, die Rengsdorf gewidmet ist. Der aktuelle Name des Platzes im Kurort ginge dagegen lediglich auf ein Hotel zurück, das früher dort gestanden habe. Die beschlossene Namensänderung soll aber keine großen praktischen Auswirkungen haben. Wie Kleinmann sagte, wird möglicherweise ein kleines Hinweisschild aufgestellt oder eine Plakette angebracht.

Ulf Steffenfauseweh
RZ vom 16.04.2011

Foto: Rolf Weingarten (C) 2011 www.picture-world.net

zurück



Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung