2011-06-09 Besuch von Freunden in Rengsdorf

Einweihung des Platzes „Saint-Pierre-le-Moûtier"

Vom 02.-05. Juni waren sie wieder in Rengsdorf: Unsere Freunde aus der burgundischen Partnerstadt Saint-Pierre-le-Moûtier. Rund 40 Bürger trafen am Donnerstagabend ein. Sie konnten fast Alle privat bei Rengsdorfer Bürgern untergebracht werden, so wie das dankenswerterweise mittlerweile Tradition ist. Anlässlich der offiziellen Begrüßung im Rathaussaal überreichte die Präsidentin des dortigen Comités, Laurence Billard, zu unserer aller Überraschung zwei wunderschöne Fayence-Teller, die den Zusammenfluss von Rhein und Mosel bzw. von Loire und Allier, nahe unserer Partnerstadt, darstellten. Sie sollen mit anderen Geschenken in einer Vitrine, für die Bürger zugänglich, präsentiert werden.

Der folgende Freitag war ganztägig für die Bundesgartenschau vorgesehen. Der Besuch war für Alle bei sonnigem Wetter ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis. Den Abend gestalteten die Rengsdorfer Gastfamilien für ihre Gäste. Es war schon immer der Wunsch unserer Freunde, sich einmal mit der Erdgeschichte unserer Region vertraut machen zu können. Deshalb besuchten wir am Samstag gemeinsam zunächst die beiden beeindruckenden Vulkanmuseen Rauschermühle und Lava-Dom mit zweisprachigen Führungen.

Der eigentliche Höhepunkt des Besuches war jedoch für uns Alle die feierliche Einweihung des neu gestalteten Platzes der früheren Rheinhöhe, der gemäß Beschluss des Gemeinderates die Bezeichnung „Place Saint-Pierre-le-Moûtier" erhielt. Er ist das Pendant eines Platzes in der Partnerstadt, der die Bezeichnung unserer Gemeinde trägt und schon vor Jahren dort neu angelegt wurde. Unsere Freunde, an der Spitze Bürgermeister François Clostre, waren überaus erfreut und dankbar, die Einweihung hier miterleben zu dürfen. Der Festakt mit den Ansprachen und der musikalischen Begleitung einer deutsch-französischen Musikgruppe war für sie sehr bewegend. Mit dem Grillabend in unserer Grillhütte, mit Musik, Gesang und gelungenen Sketchen angereichert, wurde schon der Abschied ihres Besuches eingeläutet. Denn bereits am Sonntagmorgen sagten wir, Freundeskreis und Gastfamilien, „Adieu", bis auf ein baldiges Wiedersehen in Saint-Pierre-le-Moûtier.

zurück



Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung