2014-12-30 Jahresbericht von Günter Ballmann

1. Französisches Flair am 24.01.2014 in Rengsdorf
Wir veranstalteten zum ersten Male einen Abend unter der Überschrift „Französisches Flair" im Ev. Gemeindehaus. Ziel war es, Rengsdorfer Bürger mit einem Fest vertraut zu machen, dass in ganz Frankreich immer am 06. Januar begangen wird. Es ist der Tag „Epiphanias", an dem sich in ganz Frankreich Freunde und Familien zu einer „Galette des Rois" treffen. „Unsere" Frauen hatten einige Kuchen, nämlich die „Galette des Rois", gebacken, in dem jeweils eine Bohne versteckt war. Wer diese Bohne in seinem Kuchenstück findet, wird unter gro0em Hallo zum König oder Königin gekrönt. Dazu reichten wir den Besuchern einen Aperitif. Bei dieser Gelegenheit informierten wir über die Partnerschaft mit vorbereitetem Informationsmaterial und großformatigen Fotos. Der Besuch war erfreulich und übertraf unsere Erwartungen.

2. Mitgliederversammlung am 24.02.2014
In dieser Mitgliederversammlung wurden Vorstand und Beirat neu gewählt. Im Laufe des Jahres fanden vier weitere Mitgliederversammlungen statt. In einer der Nachfolgenden wurde der neue Bürgermeister der Ortsgemeinde, Christian Robenek, in den Beirat gewählt. Auch in unserer Partnerstadt wurde mit Pierre Billard ein neuer Bürgermeister in sein Amt eingeführt. Seine Frau Laurence, Präsidentin des Partnerschaftskomitees, legte daraufhin ihr Amt nieder. An ihrer Stelle wurde Bruno Merchiez berufen.

3. Rheinland-Pfalz-Tag vom 18.-20.07.2014 in Neuwied
Zusammen mit dem Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund betrieben wir einen Informationsstand auf dem Marktplatz in Neuwied. Neben der Bereitstellung von Informationsmaterial für die Passanten boten wir auch Wein aus Burgund zum Probieren und Verkauf an. Unser gemeinsamer Stand im sog. „4er-Netzwerk" (mit Böhmen und Oppeln) war leider am Rande des Geschehens platziert, so dass unsere Ansprache- und Verkaufsbemühungen eher begrenzt waren. Außerdem war es heiß und dazu nachmittags noch schwül. Ein herzliches Dankeschön gilt „unseren" Damen und Herren, die trotz des widrigen Wetters drei Tage vor Ort waren und den Stand gemeinsam mit den Damen des Partnerschaftsverbandes betreuten.
Der Französische Markt, auf dem wir immer mit einem Stand vertreten sind, fand in diesem Jahr wegen des Rheinland-Pfalz-Tages nicht statt.

4. Besuch unserer Partnerstadt vom 22.-25.08.2014
Schon frühzeitig erhielten der Freundeskreis die Einladung, unsere Partnerstadt, gelegen zwischen den Flüssen Loire und Allier, zu besuchen. Der äußere Anlass war ein gleichzeitig stattfindender großer landwirtschaftlicher Markt, „Comice agricole" genannt. So machten wir uns mit 40 Mitgliedern, darunter unser neuer Bürgermeister, und weiteren Rengsdorfer Bürgern auf den Weg und erlebten dort, herzlich betreut von Gastfamilien, wundervolle, ereignisreiche Tage. Wir nahmen mit einem Stand an dem intensiven, großflächigen Marktgeschehen teil und hatten Bier, heimischen Wein und Kuchen im Angebot. Leider war es zu kühl und regnerisch, so dass der Bierabsatz diesmal nicht unseren Erwartungen entsprach.

Abends begaben wir uns gemeinsam in ein großes (Zirkus-)Zelt, in dem für die Marktteilnehmer und interessierte Bürger eine „Soirée Cabaret" dargeboten wurde.

Zauberer, Jongleure und Tanzgruppen begeisterten die Anwesenden, und danach spielte eine Kapelle zum Tanz auf. Tags darauf fand ein Festgottesdienst unter Mitwirkung des Bischofs von Nevers (Loire) statt, den ein Chor und die „Trompes de Chasse", eine typische französische Jagdhornbläsergruppe, mit gestalteten. Danach zog ein langer Festzug mit 22 prächtig geschmückten Wagen, begleitet von Musik- und Tanzgruppen sowie einer Gruppe „Majorettes", durch die Straßen der Stadt. Ein Teil unserer Gruppe, gekleidet in historischer Tracht des Westerwalds, umrahmte den am Festzug teilnehmenden Wagen des Komitees.

Ein großartiges Erlebnis. Zum Abschluss unseres Besuches kamen wir überein, das in 2015 stattfindende 10-jährige Jubiläum in Rengsdorf zu begehen.

5. Weihnachtsmarkt am 13.12.2014 in Rengsdorf
Gemeinsam mit einigen Vereinen beteiligten wir uns mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Mit Einbruch der Dunkelheit verbreitete der illuminierte „Burplatz" eine weihnachtliche Atmosphäre und ab dann fanden auch unsere französischen Schnäpse neben den vorbereiteten Schmalzbroten regen Zuspruch. Eine Musikkapelle und die Rengsdorfer Chöre bereicherten das Marktgeschehen mit ihren Darbietungen. Auch der Nikolaus, durch den weihnachtlichen Glanz und das rege Treiben aufmerksam geworden, fand sich auf dem Platz ein.

Rengsdorf, den 30.12.2014
Günter Ballmann, Vorsitzender

zurück

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung