2016-03-08 Gastfamilie für Jeanne Morisot gesucht

Für unsere junge Französin Jeanne Morizot haben wir für die ganze gewünschte Zeit eine passende Gastfamilie in Rengsdorf gefunden, mit Hilfe der Ev. Kirche und Pfarrer Stinder. Das war nicht einfach. Ich bin jetzt nur noch froh, dass es "geklappt" hat. Auch Laurence Billard äußerte schon ihre Freude. Ich möchte Allen herzlich danken, die sich an der Suche nach einer Lösung beteiligt haben. Und das waren nicht wenige.

Laurence Billard, Präsidentin des Comités, hat eine Bitte:

Eine junge Französin aus St Pierre, mit Namen Jeanne Morisot, 17 Jahre alt, kommt jetzt in die Abiturklasse, möchte gerne ihre schon guten Deutschkenntnisse weiter verbessern und wünscht eine Aufnahme in einer deutschen Familie. Das kann in Rengsdorf, aber auch in der näheren oder weiteren Umgebung sein. Sie stellt sich eine Aufenthaltsdauer von Mitte Juli bis Mitte August vor, also für 4 Wochen. Es kann auch ggfs. ein kürzerer Zeitraum sein.

Schön wäre es, wenn sich ein in etwa gleichaltriges Mädchen in der Gastfamilie befände oder sie Anschluss an Gleichaltrige in der Nachbarschaft oder in der Nähe wohnende Verwandte fände. Ihre Familie ist dafür gerne bereit, ein Gastmädchen im nächsten Jahr in St Pierre aufzunehmen. Laurence bescheinigt ihr und ihrer Familie einen einwandfreien Charakter und wünscht sich sehr, dass dieser "Schüleraustausch"gelänge.

Auch wir vom Freundeskreis würden uns freuen, wenn wir der Jeanne helfen könnten. Wer mir weiterhelfen kann, bitte ich um Nachricht per e-mail - guenter.ballmann@t-online.de - oder Tel. 02634/1432.

Günter Ballmann
1. Vorsitzender

Gesucht - Gefunden

Für unsere junge Französin Jeanne Morizot haben wir für die ganze gewünschte Zeit eine passende Gastfamilie in Rengsdorf gefunden, mit Hilfe der Ev. Kirche und Pfarrer Stinder. Das war nicht einfach. Ich bin jetzt nur noch froh, dass es "geklappt" hat. Auch Laurence Billard äußerte schon ihre Freude. Ich möchte Allen herzlich danken, die sich an der Suche nach einer Lösung beteiligt haben. Und das waren nicht wenige.

zurück

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung