2017-10-10 Gelungener Austausch

Seit über einem Jahrzehnt besteht ein herzlicher Austausch zwischen Rengsdorfer Bürgern und den Menschen der französischen Partnergemeinde Saint-Pierre-le-Moûtier in Burgund. Am letzten Wochenende im September kamen die Franzosen nach Rengsdorf und feierten gemeinsam mit ihren deutschen Freunden die Partnerschaft.

Am 29.9.17 wurden die französischen Gäste, die mit dem Bus anreisten, sowie eine Gruppe von Radfahrern von den Rengsdorfern freudig empfangen. Die Radfahrer, die von Rainer Krämer betreut wurden, hatten die nahezu 800 Kilometer von Saint-Pierre aus mit Fahrrad und Begleitfahrzeug in erstaunlichen 5 Tagen zurückgelegt.



Ankunft der französischen Freunde

Sowohl der Vorsitzende des Freundeskreises Günter Ballmann als auch der Rengsdorfer Bürgermeister Christian Robenek hießen die Gäste im Evangelischen Gemeindehaus bei einem gemeinsamen Abendessen herzlich willkommen.

Am Folgetag konnten sich die französischen Besucher mit ihren Gastfamilien in der Region umschauen; eine exklusive Führung im Röntgenmuseum, der Besuch des Rüscheider Bauernmarktes, der Schmetterlingsgarten oder auch das Schokoladenmuseum in Köln - je nach Geschmack fielen die Ziele unterschiedlich aus. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der katholischen Kirche in Rengsdorf und einem Abendessen im Landhaus Arienheller, das ganz in den französischen Nationalfarben dekoriert hatte, endete der Tag in den Familien.

 

Bendorf-Sayn - Garten der Schmetterlinge

Der Sonntag hatte nach einer Besichtigung der Marksburg ein anschließendes Mahl im Rittersaal der Marksburg auf dem Programm. Ein Rheinschiff brachte die Partner bei herrlichem Herbstwetter von Kaub nach Koblenz, wo der Abend im Weindorf seinen Ausklang fand.



Mittelrheintal: Kamp-Bornhofen "Die feindlichen Brüder"

Die besondere Geste der Vorsitzenden des französischen Freundeskreises, Laurence Billard, und des Bürgermeisters, Pierre Billard, die Rengsdorfer zum Gegenbesuch am 14. Juli 2018, dem französischen Nationalfeiertag, nach Saint-Pierre-le-Moûtier einzuladen, zeigt wieder einmal mehr, wie nah die beiden Gemeinden inzwischen aneinander gerückt sind.  Mal sehen, ob es mit diesem besondere Termin klappt! 

Text: Thomas Hirsch
Fotos: Rolf Weingarten

zurück

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung